• Arnika (<i>Arnica montana</i>)
  • Arnika (<i>Arnica montana</i>) - Erhaltungskultur im Botanischen Garten Karlsruhe
  • Wiederansiedlung von Arnika (<i>Arnica montana</i>) im Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft
  • Vorkommen des Tide-Wasserfenchels (<i>Oenanthe conioides</i>) im tideabhängigen Uferbereich der Elbe
  • Pfingst-Nelke (<i>Dianthus gratianopolitanus</i>) - Erhaltungskultur im Botanischen Garten Potsdam

 

Erhaltungskulturen

 

Von ausgewählten Populationen der bundesweit beprobten Verantwortungsarten werden in den Botanischen Gärten des Verbundes und weiterer Botanischer Gärten Erhaltungskulturen angelegt. Erhaltungskulturen dienen der Anzucht und Vermehrung von seltenen und gefährdeten Wildpflanzen und sind damit wie die Saatgutgenbanken eine Sicherungsmaßnahme zur Bewahrung von gefährdeten bzw. hochgefährdeten Pflanzenarten außerhalb des natürlichen Standortes. Die Anlage und Pflege der Erhaltungskulturen bedarf besonderer Achtsamkeit und genauer Kenntnisse ihrer biologischen Parameter wie Befruchtungstyp, Lebensdauer, Standortfaktoren. Unerwünschte Einkreuzungen anderer Populationen oder Arten, die Infektion der Kultur mit phytopathogenen Keimen, genetische Erosion durch gärtnerische Selektion, Verlust spezifischer lokaler Anpassungen oder unerwünschte Anpassungen einer Population an künstliche Standortbedingungen sind zu verhindern. Die innerhalb des Verbandes Botanischer Gärten e.V. agierende AG Erhaltungskulturen, koordiniert durch den Botanischen Garten der Universität Potsdam, wird als überregional aktive Gruppe in den Verbund integriert.

 

Institutionen wie beispielsweise Botanische Gärten, die im Rahmen des WIPs-De Projektes am Aufbau von Erhaltungskulturen einer oder mehrerer Verantwortungsarten Interesse haben, können sich - auch hinsichtlich finanzieller Unterstützungen - beim Botanischen Garten der Universität Potsdam, Herrn Dr. Michael Burkart ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) oder Herrn Dr. Daniel Lauterbach ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) melden.

 

 

 

 

Joomla Template by Joomla51.com